Navigation mit Access Keys

Phänologie

Hauptinhalt

 

Die Phänologiegruppe konzentriert sich auf die saisonale Aktivität von Bäumen in Bezug auf Klimaschwankungen und Klimawandel. Unsere Gruppe untersucht, wie kühlende Temperaturen im Winter, Tageslänge, Frühlingstemperatur, Schatten, Nährstoffe oder Dürre die Blattphänologie von gemässigten Bäumen regulieren und wie der Spätfrost das Baumwachstum beeinflusst.

Wir verwenden hauptsächlich Experimente unter kontrollierten Bedingungen, bei denen diese Faktoren manipuliert werden. Mit Hilfe von Wasserisotopen wollen wir auch verfolgen, wann die Wasserverbindung zwischen den Knospen und den Gefässen im späten Winter wieder hergestellt ist, was möglicherweise das Ende der Ruhezeit bedeutet.

Die Temperatur im Inneren der Knospen wird mit einer hochauflösenden Skala mit feinen Sonden aufgezeichnet, um festzustellen, inwieweit sie sich von der von Standard-Wetterstationen unterscheidet und ob sie entsprechend den Wind- und Sonneneinstrahlungsbedingungen korrigiert werden kann.

Schliesslich führen wir Experimente durch, bei denen wir Drohnen-basierte Spektralindizes verwenden, um die Phänologie in alten Waldbeständen zu verfolgen, die unter Trockenstress stehen.

 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN